Bauchfleisch vom Grill

 

Bauchfleisch vom Grill, ´ne Krosse Sache

Die klassische Version ist hier auch die einfachste. Vom Metzger erstandene Bauchfleischscheiben am besten auf den gut “vorgeglühten” heißen Grillrost bei starker Hitze legen. Ein würzen ist hierbei nicht nötig. Mehrfach wenden bis sich die ersten Röstspuren zeigen. Den Rost dann Höher stellen. Weiteres Grillgut erst jetzt hinzugeben.

Ein Kotelett braucht zwar länger um gar zu werden, aber den Grillbauch ist man im allgemeinen dunkler. Wer den Rand, die Schwarte mag, der sollte die Bauchfleischscheiben zum Ende hin “hochkant” grillen. Das heißt, mit der Schwarte nach unten, angelegt an Grillrand oder anderes Grillgut. So wird die Schwarte sehr knusprig und der Rest bleibt heiß ohne weiter zu garen. Die verfeinerte Version läst sich vor oder beim Grillen beliebig würzen. Klassisch hierzu nutzt man Salz, Pfeffer, Paprika oder Curry (hier nur wenig). Mit anderem Grillgut oder einzeln kann das Bauchfleisch auch mariniert werden. In einer Schale mit Öl, Salz, Pfeffer, Paprika und Speisewürze (Fondor) oder Brühepulver abschmecken.

Das Grillgut einlegen und mehrfach wenden. Die Marinierzeit ist dabei gar nicht so entscheidend. Zuerst marinieren, dann weitere Beilagen vorbereiten, den Grill durchglühen lassen und los geht´s. Um hohe und konstante Temperaturen zu erreichen sollte man Grillbriketts benutzen. Die brauchen zwar etwas länger als Holzkohle zum durchglühen, glühen aber länger und gleichmäßiger. Beim Gasgrill auf hohe Flamme stellen und später bei mittlerer Stärke zu ende garen lassen. Ein Gas-Lavastein-Grill sollte gut vorgeheizt sein. Bauchfleisch ist sehr fettig und tropft beim Grillen leicht in die Glut. Verbrennt dieses fett, ist das nicht nur gesundheitsschädlich, das Fleisch verrußt dann auch. Man sollte immer ein Glas Wasser bereit haben um zu “löschen”. Nur ein wenig bis die Flamme aus ist. Die Glut erholt sich schnell. Manche schwören auf Bier zum löschen, Wasser ist aber besser.

Fürs Grillen gibts was bei www.grill.de .

Viel Spaß.